Preview Mode Links will not work in preview mode

Gabrieles podcast - Wieder FreudeamLeben


Jun 7, 2017

Bist Du ein Perfektionist?

„Nein, ich doch nicht! Dafür kann ich das nicht gut genug“.
„Nein, ich doch nicht! Dafür mache ich viel zu viele Fehler“.

 Wann bin ich denn ein Perfektionist?

 Definition aus Wikipedia: Vollkommenheit, Unfehlbarkeit

 In unserer Gesellschaft sind Fehler tabu, Fehler zu machen ist mit einem unangenehmen Gefühl verbunden. Das führt dazu, dass wir keine Fehler machen wollen. Aber unsere Erfahrungen sind entstanden durch unsere die gemachten Fehler.

Muss ich denn immer 100 % Leistung bringen?

Es reichen auch 51%, das ist mehr als der Durchschnitt. Später habe ich daraus für mich den Leitspruch entwickelt: „ Ich gebe mein Bestes, das muss reichen“, und weiterentwickelt wurde daraus: „Ich gebe mein Bestes, das reicht“!

 

Zitate:

Ich hasse diese kalten, genauen, perfekten Leute, die, um nicht falsch zu sprechen, überhaupt nicht sprechen, und um nichts falsch zu machen, nie etwas tun.

Henry Ward Beecher
(1813 - 1887), US-amerikanischer Geistlicher

 Der perfekte Mensch bleibt ein theoretisches Konstrukt, denn wo es praktisch an Fehlern mangelt, fehlt es an Menschlichkeit.

Renzie, Thom